Warenkorb öffnen
Warenkorb ausblenden
Ihr Warenkorb ist leer!

Hei Matau aus Bismuth-Zinn

Diese einzigartigen Metallanhänger werden vom Bildhauer David Ruprechter hergestellt. 

Er schnitzt erst ein Original aus Holz, aus diesem fertigte er von Hand eine Gußform an. Jedes einezelne Stück wird dann von Hand gegossen und sehr aufwendig nachgearbeitet (ausgeputzt).

Diese aufwendige Herstellungsart verleiht jedem einzelnen Amulett eine große Lebendigkeit und so ist jedes auch ein Unikat. Der Anhänger kann daher auch geringfügig vom Foto abweichen.

Genießen sie dieses einzigartige Kunstwerk und tragen sie es mit Freude.

 

Ein Matau ist ein Anhänger in der Form eines Angelhaken und wird in der Maori Kultur traditionell aus Knochen (Walknochen) und Jade (Pounamu) gefertigt.

Der Fischhaken findet seinen Ursprung in einer Maori Legende, die beschreibt, wie der große Seefahrer Maui, der Ur- Stammvater der Maori, die Nordinsel Neuseelands mit einem magischen Angelhaken aus den Tiefen des pazifischen Ozeans fischte. 
Mit seiner Form vermittelt der Matau die Bedeutung der Maori für ihre Fischerei und zeigt die kraftvolle Bindung zu ihrem Gott des Meeres.... Tangaroa. 
Diese Schmuckform Matau wird von Maori Frauen wie auch Männern getragen und wird als Kulturschatz und als Schatz der Ahnen (Taonga) hoch angesehen und verehrt.

"Die Symbol Bedeutung des Matau steht für die Förderung der Willenskraft, zur Unterstützung und Festigung der eigenen Stärke und trägt zur Sicherung des Wohlstandes bei. 
Er ist das Zeichen für Frieden und gilt als Symbol für eine sichere Reise über das Wasser".